X
DE  

Wissenswertes zu unseren Reisen in Kirgisien

 

Länderinfos Kirgisien  [Geografie] [Trekkingwetter] [Einreise] [Literatur]

 

Geographie und Landschaft                               [zum Seitenanfang]

 

Mit fast 200.000 km2 Fläche annähernd so groß wie der gesamte Alpenbogen weist die ehemalige Sowjetrepublik einen extremen Gebirgs- und Hochgebirgscharakter auf. Der überwiegende Teil des Landes wird vom Tien-Shan Gebirge und seinen parallel von Ost nach West verlaufenden Bergketten (Terskey Alatau, Khirgiz Alatau, Kungei Alatau u. A.) eingenommen. Die südliche Grenze zu Tadschikistan wird durch das Pamirgebirge gebildet. Beide Gebirgszüge mit ihren über 7000 Meter hohen Gipfeln (Pik Pobedy 7439m und Khan-Tengry 6995m im Tien-Shan nahe der Chinesischen Grenze, Pik Lenin 7134m im Pamir an der Tadschikischen Grenze) bilden die Nordwestlichen Eckpfeiler des großen Zentralasiatischen Gebirgskomplexes Himalaya-Karakorum-Hindukusch.
Die ausgeprägte Höhenlage des gesamten Landes sowie das extrem kontinentale Klima schlagen sich wiederum auf die Vegetation nieder. Nur ein Bruchteil des Landes ist bewaldet, die Bestände der endemischen Tien-Shan Fichte aber auch ausgedehnte Walnussbaumbestände findet man in Höhen von 1500 bis 2500 Meter Höhe.
Unterhalb dieses meist lichten Waldgürtels trifft man auf trockene wüsten- und steppenhafte Landschaften. Die mittleren Höhenlagen zwischen 2000 und 3500 Meter werden meist von üppigen alpinen Gras- und Blumenwiesen (u.A. verschiedene Enzian- und Himmelschlüsselarten, Lauchgewächse, Edelweiß) eingenommen. Ein Drittel der Landesfläche liegt höher als 3500 Meter und wird als vegetationsloses Hochgebirge bezeichnet, diese geht bald in Schnee- und Eisfelder über. Mehr als 6600 Gletscher werden gezählt, darunter auch der dritt-längste Gebirgsgletscher der Welt (Enylcek Gletscher).

Kirgisien Übersicht fin

 

Zum vergrößern anklicken

 

Der Wasserreichtum des Landes spiegelt sich in den von den Gletschern genährten reißenden Gebirgsbächen und Flüssen wieder, ebenso in den zahlreichen Seen. Der größte See Kirgisistans, der warme Issyk-Kul auf 1608 Meter gelegen ist der flächenmässig zweitgrößte Gebirgssee der Welt. Der Son-Kul, zweitgrößter natürlicher See des Landes und von einer nahezu geschlossenen Kette von bis zu 4000 Meter hohen schneebedeckten Bergen umgeben, gehört zu den ausgezeichneten und malerischsten Landschaften (Zentral)Asiens. Das Fergana Tal im Südosten des Landes und das Becken des Issyk-Kul sind die großen Bevölkerungszentren des Landes. Von den ca. 5 Millionen Einwohnern leben ca. 35% in urbanen Siedlungsräumen. Viele Kirgisen halten nach wie vor die nomadischen Traditionen ihrer Vorfahren hoch und verbringen in Familienverbänden den Sommer mit ihren Pferdeherden in den weiten und saftigen Hochalmen des Himmelsgebirge.

 


 

Klima und Trekkingwetter                               [zum Seitenanfang]

 

Das Klima Kirgisiens wird als trocken und kontinental bezeichnet. Auf kalte Winter folgen heiße und trockene Sommer. Vor allem die zahlreichen unterschiedlichen Höhenlagen beeinflussen das Klima zusätzlich.

In den Bergregionen des Tien-Shan spiegelt die landschaftliche Vielfalt die verschiedenen höhenbedingten Klimazonen wieder. Von heißen und trockenen Tälern über die niederschlagsreicheren gemäßigten alpinen Lagen bis zum polaren Klima der Gipfelregionen. 

Das im Jahresmittel ausgeglichendste Klima weißt das Becken des Issyk-Kul auf. Der riesige warme See, unterirdische warme Quellen verhindern selbst in kältesten Wintern dessen Zufrieren, erzeugt ein sehr gemäßigtes und mildes Klima. Dies erklärt auch die schon seit Sowjetzeiten wichtige Stellung des Issyk-Kul als wichtigstes Erholungsgebiet Zentralasiens.

In den Niederungen des im Südwesten liegenden Fergana-Tales spricht man von subtropischenmKlima, hier können die Temperaturen in den Sommermonaten bis auf +45°C klettern.

Dank der prinzipiell niedrigen Luftfeuchtigkeit ist das Klima im Allgemeinen sehr gut verträglich. Die heißen Sommermonate Juli und August sind geradezu ideal um die Bergwelt Kirgisiens zu bereisen. 

In den Bergtälern liegen die Durchschnittstemperaturen zwischen 20° und 25°C. Auf Höhen um 3000m findet man noch Tagestemperaturen um 15°C vor. Sobald allerdings die Sonne am späteren Nachmittag untergeht frischt es auf, Nachttemperaturen um den Gefrierpunkt sind in Höhen um 3500 Meter nicht ungewöhnlich.

 

Klimatabelle Bishkek (756 m)
  Jan Feb

Mar

Apr Mai Jun Jul Aug Sep

Okt

Nov Dez

Temperatur Max. °C

2,5   

3,5  

9,0

19,2

23,5

29,0

32,7

31,5

26,0

17,2

9,5

4,7  

Temperatur Min. °C

-8,0

-7,2

1,8

6,2

10,5

15,0

17,7

15,6

10,8

4,5

1,0

-5,8

Sonnenstunden

4,4

4,5

4,9

6,5

8,4

10,2

10,7

10,2

8,8

6,3

4,8

3,7

Regentage

6 6 9 9 8 5 3 2 3 6 7 6

Niederschlag (mm)

26

31

50

77

64

35

16

12

16

44

44

28

 

 

 


 

Visum und Einreise                               [zum Seitenanfang]

 

Für die Einreise in Kirgisien benötigen Staatsbürger aus der EU und der Schweiz einen gültigen Reisepass und ein Visum.

Der Reisepass muss nach Ausreise noch mindestens 6 Monate gültig sein. 

Ein Touristenvisum (Gültigkeit 1 Monat) kann theoretisch bei der Einreise nach Kirgistan am internationalen Flughafen Manas in Bishkek ausgestellt werden. Da der Konsularschalter nicht immer besetzt ist und es daher zu größeren Verzögerungen kommen kann, ist es empfehlenswert, das kirgisische Visum vor der Abreise bei der kirgisischen Vertretung in Ihrem Heimatland einzuholen. 

Bei der Buchung Ihrer Trekkingtour erhalten Sie sämtliche nötigen Unterlagen um Ihr Visum problemlos zu beantragen. 

 


 

Literaturtipps für Kirgisien                               [zum Seitenanfang]

 

Reiseführer:

Kirgistan entdecken. Zu den Gipfeln von Tien-Shan und Pamir. Thomas Scholl.
Trescher Reihe Reisen - ISBN 3-89794-076-0

Trekking in Russia and Central Asia. Frith Maier
The Mountaineers - ISBN 0-89886-355-4

Central Asia. Bradley Mayhew et al.
Lonely Planet - ISBN 1-86450-296-7

 

Karten:

Central Asia. 1:1.750.000
Nelles Maps - ISBN 3-88618-664-4

Topographische Karten verschiedener Regionen Kirgistans sind beim kartographischen Amt in Bishkek erhältlich.

 

Bildbände:

Ferne Heimat Kirgisien. Tschingis Aitmatov, Georg Kürzinger.
Kresebeck - ISBN 3-89660-048-6

Forbiden Mountains. The most beautiful mountains in Russia and central Asia. 
Paolo Pozzolini, Vladimir Kopylov.
Indutech, Indutech spa, Via Camperio 9, Milano

Kirgistan. Eine Republik in Zentralasien. Christoph Schütz.
Merkur Druck AG, ISBN 3-9522255-0-9

Am Issyk-Kul. Porträts und Landschaften. Christoph Schütz.
Merkur Druck AG, Langenthal / Schweiz

 

Weltliteratur:

DshamiljaDer weiße Dampfer und weitere Bücher von Dschingis Aitmatov.

CLEARSKIES Expeditionen & Trekking
T +43 (0)512 28 45 61
F +43 (0)512 28 45 61-30
info[at]clearskies.at
 
Büro Öffnungszeiten:
Mo bis Fr: 09:00 - 17:00
Clearskies Newsletter
 
 
 
 
 
 
 
Clearskies 2018