X
Armenien - Skitouren in Armenien
im Februar 2022

Besichtigung von Jerewan

 

Wir sind heute gut in Jerewan angekommen, um 0430, nach einem kurzen 3-ständigem Flug von Wien bis Jerewan, Hauptstadt von Armenien. Unser Gepäck ist ebenfalls angekommen, bis auf die Skitasche von unseren 2 "Schweizern"... Leider sind zwar deren Reisetaschen gut hier angekommen, aber die Ski bzw. Das Splitboard nicht. Das war heute am Flughafen von Jerewan schon ein kleiner Dämpfer. Da wir derzeit immer noch nicht wissen, ob die Tasche morgen ankommen wird, steigt die Spannung leider... 

Aber abgesehen von diesem Problem geht es uns gut! Wir haben heute einen schönen Tag in Jerewan verbracht. Nach ein paar (zu kurzen) Stunden Schlaf und einem späten Frühstück sind wir losmarschiert und haben uns die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Jerewan angeschaut: den Platz der Republik, die Staatsoper und natürlich die große "Kaskade", ein architektonisch interessantes Ensemble, dass sich vom Zentrum von Yerewan in großen Stufen den Hang empor zieht.

Die Kaskade im Zentrum von Jerewan

Diese "Kaskade" ist seit vielen Jahrzehnten in Bau, immer noch nicht fertig, auf Grund der doch tumultischen neueren Geschichte des Landes, wie natürlich auch Geldmangel. Aber es ist jedenfalls sehenswert und der Ausblick auf die Stadt ist von oben sehr schön.

Danach sind wir mit unserem Minibus zum Kloster von Geghardt gefahren, einem alten christlichen Kloster, UNESCO Weltkulturerbe und sehr schön in einer wilden Schlucht gelegen.

 

Kloster von Geghard

Armenien ist das älteste christliche Land der Welt. Schon zu Beginn des 4. Jahrhundert wurde das Christentum zur Staatsreligion und die vielen alten Kirchen des Landes sind Zeugniss dieser alten Geschichte.

Doch die Geschichte die Geschichte des Landes reicht noch viele Jahrhunderte weiter zurück, wie uns der Besuch des hellenistischen Tempel von Garni, ebenfalls UNESCO Weltkulturerbe, vor Augen geführt hat. Dieser altgriechische Tempel wurde offenbar im 3. Jahrhundert vor Christi Geburt erbaut...

Tempel von Garni

 

Wir sind in einem alten, sehr interessanten Land.

Morgen werden wir einerseits hoffentlich die Skitasche unserer Mitreisenden erhalten, und dann jedenfalls in unsere erste Skitour auf den Berg Etipatrusch starten. Das Wetter sollte morgen gut sein. Heute hatten wir schon passables Wetter, nachdem es offenbar die letzten Tage einiges an Niederschlag gehabt hat. Wenn es morgen vom Wetter her noch besser als heute wird, kann uns nichts mehr im Wege stehen...

Diesen Blog kommentieren
Keine gültige E-Mail-Adresse!
Bitte fülle alle Felder mit * aus!
Danke für das Feedback - dieses wird nach einer kurzen Prüfung freigeschalten!
CLEARSKIES Expeditionen & Trekking
T +43 (0)512 284 561 15
info[at]clearskies.at
 
Büro Öffnungszeiten:
Mo bis Fr: 09:00 - 17:00
 
 
 
Clearskies Newsletter anfordern: