X

Nepal - Annapurna Umrundung
Chulu Far East (6059 m)
im November 2018

Abstieg nach Naar Phedi

Langer Abstieg von Phu bis nach Nar Phedi.

Wir sind heute wieder früh gestartet, wie bisher immer um 0815.
Unser Weg hat uns am Phu Khola retour über Kyang, Chyako bis nach Nar Phedi geführt. Den Weg, den wir gestern und vorgestern aufgestiegen sind. Die beeindruckenden Schluchten haben wir am Rückweg wieder neu entdeckt und aufs Neue genossen. Tolle Schluchten, ausgesetzte, kühne Pfade, teils in den Felsen gebaut und hoch über dem Schluchtboden.

Diesmal allerdings mit tollen Blicken auf die vergletscherten Riesen der Annapurna Kette, unter anderem dem Gipfelbereich der 7900 Meter hohen Annapurna II.

Ein paar tolle Brücken, Hängebrücken und Brücken aus Holz, ein wahrlich beeindruckender Weg, es geht kaum schöner im Himalaya!

Heute Abend übernachten wir in der Lodge der Gompa von Nar Phedi. Sehr schöne Zimmer, ein sehr warmer Essensraum, uns geht es gut.
Naja, ein paar von uns sind ein wenig angeschlagen und haben etwas Probleme mit dem Magen, nichts Gravierendes, aber doch so, dass es etwas an Kraft fehlt. Deshalb habe ich beschloßen, dass wir den Weiterweg gemütlich gestalten werden, also werden wir morgen von hier aus lediglich die ca. 700 Höhenmeter nach Nar aufsteigen und dort eine Nacht verbringen, erst dann geht es weiter zum Basislager des Kang La, wo wir vor der Paaquerung nochmals übernachten werden, diesmal aber im Zelt. So haben wir noch etwas Zeit, vor der Querung des 5320 Meter hohen Kang La.

 

Diesen Blog kommentieren
Keine gültige E-Mail-Adresse!
Bitte fülle alle Felder mit * aus!
Danke für das Feedback - dieses wird nach einer kurzen Prüfung freigeschalten!
CLEARSKIES Expeditionen & Trekking
T +43 (0)512 284 561 15
info[at]clearskies.at
 
Büro Öffnungszeiten:
Mo bis Fr: 09:00 - 17:00
 
 
 
Clearskies Newsletter anfordern: