ClickCease
X
DE  
Home reiseziele Russland Elbrus Sommer Besteigung
Termin verfügbar
  • Elbrus Besteigung1 / 6
  • Besteigung Elbrus2 / 6
  • Elbrus Besteigung3 / 6
  • Elbrus Besteigung4 / 6
  • Elbrus Gipfel5 / 6
  • Besteigung Elbrus6 / 6
Russland

Besteigung des Elbrus - Bergsteigen im Kaukasus

Beste Reisezeit: 
Juli bis August
Beste Reisezeit
Juli bis August

 

Die beste Reisezeit für eine Besteigung des Elbrus im Sommer sind die Monaten Juli und August. Dieser Zeitraum ist im Kaukasus der Hochsommer und Sie werden angenehmen Temperaturen vorfinden, vergleichbar mit den Temperaturen im Alpenraum.

In den höheren Lagen am Elbrus wird es auf Grund der Höhe und der Topographie durchaus kalt. Der Elbrus ist ein freistehender Berg und somit starkem Wind und entsprechend kalten Temperaturen ausgesetzt. Selbst im Hochsommer benötigt man am Elbrus entsprechend sehr warme Ausrüstung.
Unsere Ausrüstungslisten, die Sie in unserem Detailprogramm finden (als PDF Download) geben Ihnen diesbezüglich gute Tipps.

Reisedauer: 
8 Tage
Schwierigkeit: 
anspruchsvolle Hochtour
Schwierigkeit
anspruchsvolle Hochtour

 

Für eine Besteigung des Elbrus ist eine sehr gute Kondition erforderlich. Die größten Herausforderungen der Expedition ist der sehr lange Gipfelanstieg (ca. 1800 Höhenmeter) in große Höhen von bis zu 5642 Meter. (Dieser Anstieg kann durch einen Raupentransport bis zu den Pastukhov-Felsen auf ca. 4800 Meter verkürzt werden - vor Ort bezahlbar).

Weitere zusätzliche Herausforderungen bei einer Besteigung des Elbrus sind neben der Länge des Gipfelanstieges und der großen Höhe auch die Kälte und der oftmals starke Wind, die ebenfalls Kräfte rauben und einen Gipfelerfolg erschweren bzw. sogar verhindern können. Die Steilheit der Hänge am Elbrus beträgt ca. 35 bis 40 Grad. Bei einer Besteigung sind keine weiteren nennenswerten alpintechnischen Schwierigkeiten zu bewältigen.

Wir erwarten von den Teilnehmern an einer Sommer-Besteigung des Elbrus eine ausgezeichnete körperliche Verfassung und Kondition für Aufstiege von bis zu 1800 Höhenmeter und für Bergtouren von bis zu 10-12 Stunden. Oftmals muss aufgrund von Blankeis ein großer Teil des Gipfelaufstieges mit Steigeisen durchgeführt werden. Erfahrung und sicheres Gehen mit Steigeisen in bis zu 40 Grad steilem Gelände sowie Umgang mit Seil und Erfahrung in der Spaltenbergung wird vorrausgesetzt.

Mehr Infos zu den Schwierigkeiten und Verhältnissen am Berg finden Sie in unserem ausführlichen Detailprogramm als PDF-Download.
Gruppengröße: 
4 - 12 Teilnehmer
Reiseleitung: 
Österr. Bergführer (IVBV) ab 8 Teilnehmer.
Reiseleitung
Österr. Bergführer (IVBV) ab 8 Teilnehmer.


Russischer, englischsprachiger Bergführer bzw. weiterer Bergführer am Gipfeltag.

Ab 8 Teilnehmer zusätzlich Österreichischer, staatlich geprüfter Berg- und Skiführer (IVBV / UIAGM)

Preis: 
€ 1.980,-
Preis
€ 1.980,-

 

Kleingruppenzuschlag bei 2-3 TN: € 200,-

Mit CLEARSKIES reisen Sie: 
nachhaltig und Klima-neutral!
Mit CLEARSKIES reisen Sie
nachhaltig und Klima-neutral!

 

Bei dieser Reise kompensieren wir alle anfallenden CO2-Emissionen inklusive des internationalen Fluges.
Mehr Infos hierzu finden Sie unter Nachhaltigkeit.

  • Übersichtskarte:Elbrus Besteigung
1

Expedition auf den Elbrus, höchster Berg Europas

 

Die Besteigung des Elbrus, mit 5642 Meter höchster Berg Europas und "Seven Summit" ist ein begehrtes Ziel vieler Bergsteiger. Wir besteigen den Elbrus auf seiner Südseite entlang der alpintechnisch wenig anspruchsvollen Normalroute.
Nach einer ersten Akklimatsierungstour im Baksan-Tal verlegen wir unser Lager auf den Elbrus und führen unsere Höhenakklimatisierung direkt am Elbrus fort. Dies ermöglich uns, sehr spontan auf die oftmals schwierigen und wechwselnden Wetterbedingungen am Berg zu reagieren und so können wir die Gipfelchancen erhöhen.
Die Besteigung des Elbrus ist weitgehend alpintechnisch unschwierig, jedoch ist die große Höhe von 5642 Meter nicht zu unterschätzen und neben der Länge des Gipfelaufstieges die größte Herausforderung. Die Monate Juli und August bieten die besten Wetterbedingungen für eine Besteigung. Doch selbst in diesem Zeitraum können die oftmals starken Winde und niedrigen Temperaturen einen Gipfelgang am Elbrus erheblich erschweren oder sogar vereiteln. Neben der Höhe und dem Wetter ist auch die Länge des Anstieges mit ca. 1800 Höhenmetern bis in große Höhen eine extreme Herausforderung. Teilnehmer sollten konditionsstarke Bergsteiger mit Westalpenerfahrung sein, die es gewohnt sind, mit Steigeisen, Seil und Pickel sicher und routiniert umzugehen. Ebenfalls ist am Elbrus eine gute, warme Ausrüstung notwendig, die auch auf leichten 6000ern oder 7000ern benutzt werden kann. DieLeitung der Expedition übernimmt ein Österreichischer, staatlich geprüfter Bergführer (IVBV / UIAGM), der von russichen Bergführern unterstützt wird.

Unser Hochlager am Elbrus schlagen wir in einer neu-erbauten, gemütlichen Hütte auf und werden dort von einem ausgezeichneten Küchenteam betreut. Ein Ruhetag vor dem Gipfelgang steht uns zur Verfügung um auch flexibel auf die Wetterbedingungen reagieren zu können. 

  • Sommer Besteigung des Elbrus im Kaukasus, einer der "Seven Summits", entlang der Normalroute.
  • Von unserem gemütlichen Hotel im Baksan Tal ein unternehmen wir eine erste Akklimatisierungstour, vor dem wir auf den Elbrus übersiedeln.
  • Nach weiteren Akklimatisierungstouren und einem Ruhetag wird die Besteigung des 5642 Meter hohen Gipfels des Elbrus in einem langen Tag in Angriff genommen.
  • Die Besteigung des Elbrus ist technisch großteils unschwierig und durch die Akklimatisierung haben Sie gute Chancen, den Gipfel zu erreichen.
  • Der Gipfelgang kann mit einem Raupentransport bis zu den Pastukhov-Felsen (4800 m) erheblich verkürzt werden (vor Ort zahlbar).
  • Vom 5642 m hohen Westgipfel des Elbrus genießen wir einen weitläufigen Ausblick auf das Gipfelmeer des gesamten Kaukasus - ein Ausblick der Sonderklasse!
  • Unser erfahrenes Team an lokalen und österreichischen Bergführern kann viel Erfahrung am Elbrus vorweisen und wird Sie bestens auf die Besteigung vorbereiten.
  • Am Elbrus wohnen wir in einer gemütlichen, neu-erbauten Hütte (Keine Tonnen, "Botchkis" oder Kontainer) wo uns ein eingespieltes und erfahrenes Küchenteam verwöhnen wird.
  • Die Reise kann individuell verlängert werden, z.B. mit einem Stopover in Moskau...

Das könnte Sie auch interessieren

Kundenfeedback Elbrus

Erfahrungsberichte unserer Kunden...

Alpine Ausbildung

Hochtourenkurs und Gletschertraining: 5 häufig gestellte Fragen.

Hochtourenkurs Seilschaft
Skitouren weltweit

Skitouren und Ski-Expeditionen in aller Welt...

skitour bolivien parinacota
CLEARSKIES Expeditionen & Trekking
T +43 (0)512 28 45 61
info[at]clearskies.at
 
Büro Öffnungszeiten:
Mo bis Fr: 09:00 - 17:00
 
 
 
Clearskies Newsletter anfordern: