X
DE  
Nepal

 

Nepal - Trekking und Expeditionen in kleinen Gruppen

 

Die höchsten Berge der Welt, die tiefsten Schluchten, die längsten Hängebrücken... Das kleine Nepal kann mit vielen Superlativen aufwarten! Sicherlich gehören neben den einmaligen Berglandschaften des mächtigen Himalayas auch die einzigartige Freundlichkeit und Zuvorkommenheit der Nepali sowie ihre faszinierende Kultur zu den Gründen, die eine Reise nach Nepal einzigartig machen. Nicht ohne Grund werden viele Nepal-Reisende vom sogenannten Nepal-Virus befallen, der sie immer wieder in dieses vielfältige Land zurückkehren lässt.

CLEARSKIES bietet seit vielen Jahren eine umfangreiche Palette an Trekking- und Bergreisen in Nepal an. In unserem Programm finden Sie viele ausgewählte und exklusive Trekkingtouren und Expeditionen, die in dieser Form nur von CLEARSKIES angeboten werden. Seien es Reisen in die berühmte Everest-Region mit Treks zum Basislager des Mount Everest, anspruchsvolle Touren mit Besteigung des 6000 Meter hohen Island Peak oder Trekkingreisen für Einsteiger auf abgelegenen, aussichtsreichen Wegen nach Gokyo. Sei es eine Annapurna Umrundung oder im abgelegenen Osten des Landes zum mächtigen achttausender Kanchedzönga. Unsere Reisen werden in wirklichen Kleingruppen schon ab 4 oder sogar auch 2 Teilnehmern durchgeführt.

Sie möchten eines unserer Programme abändern oder sogar eine Tour unternehmen, die Sie nicht in unserem regulären Programm finden? Wir können Ihre geplante Reise nach Nepal auf Anfrage ganz individuell organisieren! Kontaktieren Sie uns! Bei CLEARSKIES und in Nepal ist (fast) alles möglich...

mehr Infos...

Großer Annapurna Trek mit Besuch von Naar-Phu und Tilicho See

Annapurna Umrundung auf selten begangenen Pfaden mit kulturellen und landschaftlichen Höhepunkten.

Trekking rund um das Annapurna Massiv mit Besuch des Tales von Naar-Phu an der Tibetischen Grenze. Überschreitung der Pässe Kang La (5306 m) und Thorung La (5416 m). Abstecher zum Tilicho See als landschaftlicher Höhepunkt des Trek.

Reisedauer:
23 Tage
Gruppengröße:
4 - 12 Teilnehmer
Preis:
€ 2.270,-
Durchführung garantiert
Reise merken

Annapurna Umrundung mit Besteigung des Chulu Far-East (6059 m)

Annapurna Trekking auf abgelegenen Pfaden mit Besteigung des Chulu Far-East (6059 m)

Alternative Annapurna-Umrundung abseits der befahrenen Pisten und Straßen mit Besuch des Tales von Naar-Phu an der Tibetischen Grenze. Besteigung des 6059 Meter hohen Chulu Far-East und Besuch des verborgenen Tlicho See an den Nordflanken des Annapurna-Massiv.

Reisedauer:
24 Tage
Gruppengröße:
4 - 12 Teilnehmer
Preis:
€ 3.180,-
Durchführung garantiert
Reise merken

Trek zum Annapurna Basislager und Poonhill

Wanderung in das verborgene Heiligtum der Annapurna!

Auf kleinen Pfaden zum beeindruckenden Basislager der Annapurna. Traumhaftes Himalaya-Panorama am Poonhill. Besichtigungen und Freizeit in Pokhara und Kathmandu.

Reisedauer:
17 Tage
Gruppengröße:
4 - 10 Teilnehmer
Preis:
€ 1.580,-
Termin verfügbar
Reise merken

Annapurna Panorama Trekking auf einsamen Pfaden

Trek zu den schönsten Aussichtspunkten im Süden des Annapurna Massiv

Abgelegene Route im Süden der Annapurna Bergkette: kleine, ursprüngliche Ortschaften - abwechslungsreiche Natur - einzigartige Bergwelt des Annapurna Himal.

Reisedauer:
15 Tage
Gruppengröße:
4 - 10 Teilnehmer
Preis:
€ 1.480,-
Termin verfügbar
Reise merken

Vom Helambu über die Gosainkund Seen bis ins Langtang

Trekking zwischen heiligen Seen, Rhododendrenwäldern und den Eisriesen im Langtang

Buddhistische Kultur, traditionelle Lebensweise der Sherpa und atemberaubende Landschaften des Langtang Himal erwarten uns auf dieser Trekkingtour in unmittelbarer Umgebung von Kathmandu.

 

Reisedauer:
18 Tage
Gruppengröße:
4 - 10 Teilnehmer
Preis:
ab € 1.630,-
Termin verfügbar
Reise merken

Helambu Trek

Individuelle Wanderung im Helambu, in unmittelbarer Umgebung von Kathmandu

Buddhistische Kultur und traditionelle Lebensweise der Yolmo-Sherpas, sowie die schönen Landschaften des Helambu erwarten uns auf dieser moderaten Trekkingtour in unmittelbarer Nähe zu Kathmandu.

Reisedauer:
10 Tage
Gruppengröße:
ab 2 Teilnehmern
Preis:
ab € 840,-
Termin verfügbar
Reise merken

Umrundung des Manaslu

Trek rund um den Manaslu - das ursprüngliche Nepal!

Erlebnisreiche Trekking Tour rund um den beeindruckenden Manaslu - eines der schönsten Bergabenteuer im Herzen des nepalesischen Himalaya. Erleben Sie Nepal abseits der Touristenströme!

Reisedauer:
20 Tage
Gruppengröße:
4 - 10 Teilnehmer
Preis:
€ 1.860,-
Durchführung garantiert
Reise merken

Trek durch das Obere Mustang

Trek durch das ehemals verbotenen Königreich von Lho Manthang

Tibetisch-Buddhistische Kultur und einmalige Berglandschaften im Regenschatten des Himalaya Hauptkammes. Kulturelle Höhepunkte sind die befestigte Königsstadt Lho Manthang sowie der hinduistische Pilgerort Muktinath.

Reisedauer:
20 Tage
Gruppengröße:
4 - 10 Teilnehmer
Preis:
ab € 2.470,-
Durchführung garantiert
Reise merken

Everest Trek nach Gokyo

Ideal für Nepal-Einsteiger! 
Der schönste Trek zum Everest!

Lodge-Trekking zu den höchsten Berge des Himalaya mit idealer Höhenakklimatisierung. Höhepunkte sind die Besteigung des Gokyo Ri (5360 m) und die vielen Besichtigungen im Kathmandu-Tal.

Reisedauer:
18 Tage
Gruppengröße:
4 - 10 Teilnehmer
Preis:
€ 1.670,-
Durchführung garantiert
Reise merken

Everest Basislager Trek

Mount Everest mit Schneefahne

Höhepunkte beim Mount Everest: Gokyo Ri, Cho La Pass und Kala Patthar

Von der idyllischen Hochalm Gokyo überqueren Sie den vergletscherten Cho La Pass und wandern bis zum Fuß des Mt. Everest und in das berühmte Basislager.
Umfassendes Besichtigungsprogramm in Kathmandu vor und nach der Trekkingtour.

Reisedauer:
21 Tage
Gruppengröße:
4 - 10 Teilnehmer
Preis:
ab € 1.880,-
Termin verfügbar
Reise merken

Trekking auf abgelegenen Pfaden über den Renjo La nach Gokyo

Trekkingtour über den einsamen Renjo-La und auf 2 exklusive Aussichts-5000er

Auf wenig begangenen Pfaden durch die Everest-Region. Querung des Renjo-La Pass (5416 m) und Besteigung des Sumdur-Ri (5000 m) und Ngozumpa-Tse (5550 m).

Reisedauer:
18 Tage
Gruppengröße:
4 - 10 Teilnehmer
Preis:
ab € 1.730,-
Termin verfügbar
Reise merken

Everest Höhenwege Trek mit Island Peak (6189 m)

Der Superlative Trek im Khumbu: 3 hohe Pässe, 3 lohnende Aussichtsgipfel und der Island Peak (6189 m)

Erleben Sie sämtliche Höhepunkte des Everest Gebietes ohne auf den Komfort von Lodges verzichten zu müssen. Perfekt akklimatisiert besteigen wir am Ende der Tour den Island Peak im Schatten des Everest-Massiv.

Reisedauer:
23 Tage
Gruppengröße:
4 - 12 Teilnehmer
Preis:
€ 3.090,-
Termin verfügbar
Reise merken

Mera Peak (6476 m), Amphu Lapcha La und Lobuche East (6119 m)

Hochalpines Trekking mit Besteigung von zwei 6000ern

Expeditionstrekking mit Besteigung des Mera Peak. Im Anschluss queren wir den vergletscherten Amphu Lapcha La ins Solu-Khumbu und besteigen mit dem Lobuche East einen zweiten 6000er.

Reisedauer:
25 Tage
Gruppengröße:
4 - 12 Teilnehmer
Preis:
ab € 3.490,-
Durchführung garantiert
Reise merken

Rolwaling Trek mit Parchamo Peak (6273 m)

Expeditions Trekking über den Trashi Laptsa mit Besteigung des Parchamo Peak (6273 m)

Anspruchsvolles, hochalpines Expeditions-Trekking über den schwierigen, vergletscherten Trashi Laptsa-Pass und den 6273 Meter hohen Parchamo Peak.

Reisedauer:
20 Tage
Gruppengröße:
4 - 12 Teilnehmer
Preis:
€ 3.190,-
Termin verfügbar
Reise merken

Kanchenjunga Basislager Trek

Anspruchsvolles Zelt Trekking im abgelegenen Osten Nepals

Erlebnisreiche Trekkingtour durch den ursprünglichen Osten Nepals zum 8586m hohen Kangchendzönga, dem dritthöchsten Berg der Welt, direkt an der Grenze zu Sikkim.

Reisedauer:
27 Tage
Gruppengröße:
4 - 12 Teilnehmer
Preis:
€ 3.230,-
Termin verfügbar
Reise merken

Expedition auf den Himlung Himal - Abgelegene 7000er Besteigung

Einsteiger Expedition zum schönen Himlung Himal im Grenzgebiet zu Tibet

Die Besteigung des 7126 Meter hohen Himlung Himal im abgelegenen Tal von Naar und Phu ist eine Expeditionsreise abseits der klassischen Bergziele des nepalesischen Himalayas. Ideal für Expeditions-Einsteiger.

Reisedauer:
29 Tage
Gruppengröße:
8 - 12 Teilnehmer
Preis:
€ 7.790,-
Termin verfügbar
Reise merken

Individuelle Rundreise durch Nepal mit Annapurna Trekking

Rundreise durch das faszinierende Land Nepal Für Einsteiger und individuell!

Besuche der Königsstädte Kathmandu, Patan und Bakthapur und deren UNESCO-Weltkulture stehen ebenso am Programm wie ein Aufenthalt im Chitwan Nationalpark. Lanschaftlicher Höhepunkt der Reise ist das einfache Lodge Trekking in der Annapurna Region auf den Poon Hill.

Reisedauer:
18 Tage
Gruppengröße:
ab 2 Teilnehmern
Preis:
ab € 2.060,-
Termin verfügbar
Reise merken

Individuelle Verlängerungsreisen für Ihren Nepal Aufenthalt

Sie möchten nach Ihren Trek den Aufenthalt in Nepal verlängern...

Entdecken Sie nach Ihrer Trekkingtour den heißen, subtropischen Süden Nepals. Besuchen Sie Bhaktapur, die schönste der ehemaligen Königsstädten oder erfüllen Sie sich den Traum eines Panoramafluges zum Everest...

Reisedauer:
1 bis 4 Tage
Gruppengröße:
individuell ab 2 TN
Preis:
siehe "Termine und Preise"
Termin verfügbar
Reise merken

 

Länder- und Reiseinformationen zu Nepal

Geografie und Landschaft von Nepal

Nepal ist eine junge Republik im Schatten des gewaltigen Himalayas. Eingekeilt zwischen den zwei asiatischen Riesen Indien und China bildet Nepal das Herzstück der über 2500 km langen Bergkette des Himalaya: acht der vierzehn Achttausender, darunter der 8850 Meter hohe Mount Everest, krönen das Land. Winzig im Vergleich zu den großen Nachbarn ist Nepal mit ca. 150.000 km2 jedoch flächenmäßig fast doppelt so groß wie Österreich.

Nepal ist ein Land der Extreme: von den eisbedeckten Gipfeln geht es über unzählige Höhen- und Vegetationsstufen bis hinunter in die tropischen Niederungen des Terai (ca. 70 m.ü.N.N.) an der Südgrenze zu Indien. Nepal weist nicht nur den größten Höhenunterschied auf, es ist ebenfalls das durchschnittlich höchst gelegene Land der Erde.

Obwohl die gewaltigen Bergriesen des Himalaya im Norden zweifelsohne den beeindruckenden Teil Nepals ausmachen, haben sie flächenmäßig mit ca. 17% nur einen relativ geringen Anteil. Südlich schließt sich das mittlere Bergland des vorderen Himalaya mit ca. 66% der Gesamtfläche an, das Tiefland des Terai an der Indischen Grenze, mit ca. 17% Gesamtfläche Nepals, bildet schließlich den fruchtbaren und üppigen Dschungelgürtel des Himalayagebirges. Hieraus lässt sich schon die Vielfalt an Vegetationsstufen erahnen. Sie reichen von tropischen Regenwäldern, subtropischen Nadelwäldern und gemäßigten Zonen mit Akazien- und Ahornwäldern, bis zu Kiefern, Eichen und Rhododendrenwäldern in den niedrigen Berglagen. Steigt man weiter auf, erreicht man Zonen alpiner Vegetation mit spärlicher Bewaldung und Trockensteppen und schließlich Gebirgs- und Hochgebirgswüsten.

Nahezu jede Trekkingtour in Nepal führt durch verschiedene Vegetationszonen und bietet unvergleichliche Landschaften: von schwülen, üppigen Tälern mit charakteristischen terrassierten Feldern, auf denen Reis, Weizen und Gerste angebaut wird, über alpine Almen mit üppigen Blumenwiesen, bis zu hochalpinen Bergregionen, die von Stein und Eis dominiert werden. Aus den stark vergletscherten Gebirgszügen fließen zahlreiche Flüsse von Tibet in Richtung Süden nach Indien und münden schließlich in den für Hindus heiligen Ganges. Die wichtigsten Flüsse Nepals sind der Karnali im Westen, der Kali Gandaki in der Zentralregion, dessen gletschergespeiste Fluten zwischen Dhaulagiri (8167m) und Annapurna (8091m) die tiefste Schlucht der Welt gegraben haben, und der Sun Koshi im Osten des Landes.

[zum Seitenanfang]

 


 

Klima und Trekkingwetter: die beste Reisezeit für Nepal

Auf Grund der geographischen Lage und des dadurch entstehenden Wetters gibt es in Nepal zwei Hauptreisezeiten für Trekking- und Bergtouren.

Die beliebteste Trekkingzeit im nepalesischen Himalaya ist der trockene Herbst von Anfang Oktober bis Ende November. Die klare, von dem im September endenden Monsun gereinigte und mittlerweile trockene Luft bietet außergewöhnliche Fernsicht und sehr stabile Wetterverhältnisse. In den niedrigen Tallagen um 1000 Meter ist es schwül und warm, subtropische Verhält- nisse erwarten Wanderer in diesen Regionen. In höheren Lagen, um 3000 bis 4000 Meter, sind die Tagestemperaturen geradezu ideal für Bergsteiger. Verschwindet die Sonne, wird es allerdings schnell kühl, Nachttemperaturen um, bzw. unter dem Gefrierpunkt sind auf Höhen um 3000 bis 3500 Metern nicht unüblich. In den Bergen kommen Sie bis über 5000 m. Auch wenn die Temperaturen tagsüber zum Wandern meist angenehm sein werden, kann es auf den hohen Pässen und Gipfeln, sowie meistens nach Sonnenuntergang, oder am frühen Morgen, frostig sein. Denken Sie daher beim Packen auch an warme Kleidungsstücke (Hand- schuhe, Mütze, warme Jacke) und vergessen Sie den Regenschutz nicht. In Kathmandu erwarten Sie sonnig warme 20 - 25°C. 

Ab Mitte Dezember fängt der Winter an. Schneearm, jedoch kalt, wird es nun in den Bergregionen Nepals. Trekkingtouren in niedrigen, bzw. geschützten Lagen sind durchaus machbar und auf Grund der klaren Luft, stabilen Sichtverhältnisse und nicht zuletzt wegen des geringen touristischen Andrangs lohnend.

Im März beginnt auch in Nepal die Frühlingssaison. Der Frühling ist die zweitbeliebteste Jahreszeit für Nepal: warme Temperaturen und aufblühende Vegetation locken mittlerweile viele Trekker an. Wer die unbeschreiblich üppige Farben- und Blütenpracht im Frühling erlebt hat, nimmt auch die aufgrund diesiger Luft zeitweise etwas schlechtere Fernsicht in Kauf. Die hohen Pässe sind zu dieser Jahreszeit üblicherweise frei, Schneefälle sind jedoch nicht ganz auszuschließen und können die Übergänge erschweren. 

Anfang Juni fängt mit dem aufkommenden Indischen Monsun die eigentliche zweite Jahreszeit, die feuchte, in Nepal an. Speziell am Südrand des Himalaya kommt es während der Sommermonate bis Ende September zu intensivem Steigungsregen. Nur in inneren Gebirgstälern, welche im Regenschatten der Hauptkette liegen, z.B. im Mustang oder Naar-Phu, lohnt es sich, in dieser Jahreszeit eine Trekkingtour zu unternehmen. 

Unsere Ausrüstungslisten lieferen gute Tipps für das Reisegepäck.

[zum Seitenanfang]

 


 

Gesundheitsinformationen und Impfungen

Impfungen sind derzeit für Nepal nicht vorgeschrieben. Empfehlenswert sind - wie bei den meisten Fernreisen - Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Typhus, Polio und Hepatitis A u. B.

Malariaprophylaxe benötigt man nur im Süden des Landes (Terai), das Kathmandu-Tal sowie die nördlichen, höheren Trekkinggebiete gelten als malariafrei. Für Aufenthalte im Chitwan Nationalpark wird eine Malaria-Prophylaxe angeraten (wirksamer Insektenschutz, den ganzen Körper abdeckende Kleidung, Insektensprays zum Imprägnieren der Kleidung).

In die Reiseapotheke gehören jedenfalls Medikamente gegen Durchfall, Antibiotika, Lotion gegen Insekten, und ein gutes, höhentaugliches Sonnenschutzmittel (SSF 30+). Bitte denken Sie auch an Verbandszeug und nehmen Sie Ihr persönliches Erste Hilfe Set mit.

Beachten Sie bitte, dass die medizinische Versorgung in Nepal dürftig ist und berücksichtigen Sie das bitte bei Ihrem Versicherungsschutz während der Reise.

Bitte lassen Sie sich in jedem Fall von Ihrem Arzt beraten.

[zum Seitenanfang]

 


 

Trinkwasser

Trinken Sie nur abgekochtes oder desinfiziertes Wasser bzw. Mineralwasser. In Kathmandu kann Mineralwasser gekauft werden. Achten Sie beim Kauf von Mineralwasser darauf, dass der Verschluss intakt ist. Auf der Trekkingtour empfehlen wir, das Wasser mittels Entkeimungsmittel (z.B. Micropur, Aqua Mira) zu behandeln oder mit einem Filter (z.B. Katadyn) zu filtern. Um der zunehmenden Müllproblematik in den Bergregionen Nepals gegenzusteuern, bitten wir unsere Kunden, während der Trekkingtour auf den Kauf von Mineralwasser in PET-Flaschen zu verzichten und normales Bach- bzw. Brunnenwasser zu entkeimen... Wir danken für Ihren Beitrag.

Bitte trinken Sie niemals Wasser aus dem Wasserhahn, ohne es vorher zu entkeimen (Micropur). Zähneputzen mit unbehandeltem Wasser stellt in der Regel kein Problem dar.

[zum Seitenanfang]

 


 

Sprache

Offizielle Landesprache ist Nepali. Es werden außerdem noch über 21 andere Sprachen gesprochen, diese untergliedern sich in weitere zahllose Dialekte. Mit Englisch kann man sich jedoch fast überall verständigen. Vor allem in Kathmandu ist die Verständigung kein Problem.

[zum Seitenanfang]

 


 

Zeitverschiebung

Die Zeitverschiebung in Nepal beträgt + 4h45 gegenüber MEZ. Es gibt in Nepal keine Sommerzeit.

[zum Seitenanfang]

 


 

Nepalesische Währung

Offizielle Währung in Nepal ist die Nepal-Rupie mit dem derzeitigen Kurs von ca. 1€ = 132,- NPR (Stand: April 2020).

[zum Seitenanfang]

 


 

Geld

Da Kreditkarten oder Reiseschecks nicht überall akzeptiert werden, sollte man die Reisespesen in US-$ oder Euro mitführen und umwechseln. Beide Währungen werden gleichermaßen akzeptiert und gewechselt. Bitte beachten Sie, dass Ihre Euro- oder Dollar-Banknoten nicht beschriftet oder eingerissen sein sollten, da sie sonst unter Umständen in Nepal nicht akzeptiert werden.

Wechseln sollte man am Besten in Kathmandu bei autorisierten Stellen (Banken und Wechselstuben), da hier der Kurs besser ist als zum Beispiel am Flughafen. Entlang der Trekkingtour kann nur selten und wenn, dann zu schlechteren Kursen Geld ge-wechselt werden.

Am 15.12.2014 trat das GeoControl Schutzprogramm für Bankomatkarten in Kraft. Für Bargeldbehebung außerhalb Europas muss Ihre Bankomatkarte daher freigeschaltet werden! Bitte nehmen Sie Kontakt mit Ihrer Bank auf und lassen Sie Ihre Bankomatkarte freischalten, wenn Sie diese im Ausland verwenden möchten.
Kreditkarten werden nur in größeren Hotels und Geschäften in Kathmandu akzeptiert. Man kann in Kathmandu mit Kreditkarten und Maestro-Bankomat-Karten Geld abheben, allerdings hat es hier schon öfters Probleme gegeben: z.B. nicht ausgezahlte Beträge, die vom Konto abgebucht wurden... Wir raten daher, Bargeld mitzunehmen.

Auf der Trekkingtour benötigt man ebenfalls Kleingeld! Nehmen Sie ein paar kleine Rupienscheine mit (NPR 50/100,-).

[zum Seitenanfang]

 


 

Visum für Nepal und Einreise

Das Visum für die Einreise nach Nepal beantragen Sie am besten vor Ihrer Abreise in Europa beim zuständigen Konsulat. Die Kosten für ein 30-Tage Visum betragen € 50.- . Bitte beachten Sie, dass Ihr Reisepass mindestens 6 Monate nach Rückreiseda- tum gültig sein sowie mindestens 2 freie Seite beinhalten muss. Bei Buchung erhalten Sie alle nötigen Unterlagen und Informationen für Ihren Visumsantrag.

Das Visum kann auch bei der Einreise am Flughafen Kathmandu beantragt werden (Kosten: ca. US $ 50,-), was allerdings oftmals mit einiger Wartezeit verbunden sein kann. Bitte halten Sie in diesem Fall bei Ihrer Ankunft am Flughafen den Betrag in Dollar und ein Passbild bereit!

[zum Seitenanfang]

Das könnte Sie auch interessieren

Kundenfeedback Nepal

Meine Reiseerlebnisse mit CLEARSKIES...

Trekking und Buddhismus

Bhutan - Trekking im Land des Donnerdrachen

Trekkingparadies Nordindien

Ladakh und Zanskar - Trekking, Bergsteigen und buddhistische Kultur

CLEARSKIES Expeditionen & Trekking
T +43 (0)512 28 45 61
F +43 (0)512 28 45 61-30
info[at]clearskies.at
 
Büro Öffnungszeiten:
Mo bis Fr: 09:00 - 17:00
Clearskies Newsletter
 
 
 
 
 
 
 
Clearskies 2020