ClickCease
X
DE  
Home reiseziele Nepal Everest Basislager Trekking
Termin verfügbar
  • Mount Everest1 / 8
  • Hillary Bruecke Everest Trek2 / 8
  • Mönche am Trek zum Mount Everest Basislager3 / 8
  • Gokyo und der dritte See von Gokyo in Nepal4 / 8
  • Aufstieg zum Kala Patthar beim Mount Everest Basislager5 / 8
  • Das Basislager des Mount Everest6 / 8
  • Gebetsfahnen im Mount Everest Basislager7 / 8
  • Das Kloster Tengboche in Nepal 8 / 8
nepal

Mount Everest Basislager Trekking

Beste Reisezeit: 
März bis Mai
Oktober bis Dezember
Beste Reisezeit
März bis Mai
Oktober bis Dezember

 

Die beste Reisezeit für ein Trekking zum Basislager des Mount Everest ist während der 2 idealen Reisezeiträume für Trekkingreisen in Nepal: im Frühling (März bis Mai) und im Herbst (Oktober bis Anfang-Mitte Dezember).
In diesen Zeiträumen werden Sie üblicherweise stabiles Wetter vorfinden. Niederschlag (in Form von Schnee in höheren Lagen ab 3500 Meter) ist die Aussnahme aber niemals ausgeschloßen. Die Lodge-Siedlung Gorak Shep auf 5140 Meter ist die höchste Station des Trekking. Auf Grund der großen Höhe muss hier vor allem auf Nacht mit niedrigen Temperaturen um bzw. unter 0°C gerechnet werden. Ein entsprechender Schlafsack ist wichtig.

Bei gutem Wetter können Sie unter Tags je nach Höhenlage mit angenehmen Temperaturen um ca. 5 bis 15°C rechnen. Bei windigen oder schlechten Wetterbedingungen können die Temperaturen auch Minusgrade erreichen. 
Unsere Ausrüstungsliste liefern Ihnen gute Tipps - siehe Detailprogramm als PDF-Download.

Im Frühjahr ist das Wetter tendenziell etwas weniger stabil als im Herbst, auch die Sicht kann gegen Ende April - Anfang Mai auf Grund des aufkommenden Monsuns etwas eintrüben, dafür kommen Sie in den Genuß der Blütte.
Im April und Mai ist im Basislager des Mount Everest Hauptsaison. Das Lager mit mehreren hundert Zelten gleicht einer Zeltstadt und erstreckt sich über mehrere Kilometer entlang der Moräne. Der Frühling ist die Hauptsaison für Besteigungen des Mount Everest, da zu diesem Zeitpunkt die starken Höhenwinde (Jetstream) nachlassen und die Temperaturen weniger tief sind.

Im Herbst herrscht üblicherweise das stabilste Wetter im nepalesischen Himalaya. Dafür müssen Sie mit einem etwas größeren touristischem Aufkommen rechnen. 
Da der Herbst kein idealer Zeitraum für eine Besteigung des Mount Everest ist (sehr tiefe Temperaturen in großer Höhe!) werden nur vereinzelte Zelte im Basislager zu sehen sein.

Der Trek zum Basislager des Mount Everest kann auch im Winter (Jänner und Februar) unternommen werden. Rechnen Sie mit sehr niedrigen Temperaturen auch unter Tags und auch Schnee. Eine Überquerung des Cho La Pass ist in diesem Zeitraum ungewiss. Allerdings werden Sie nur auf wenig andere Trekker stoßen.

Reisedauer ohne Flug: 
21 Tage
Reisedauer ohne Flug
21 Tage


Sondertermin mit Kongma La Überquerung: 22 Tage

Trekkingdauer: 
16 Tage
Trekkingdauer
16 Tage

 

Sondertermin mit Kongma La Überquerung: 17 Tage

Schwierigkeit: 
mittel - anspruchsvoll
Schwierigkeit
mittel - anspruchsvoll

 

Unser Trek zum Basislager des Mount Everest ist ein ideales Trekking für erfahrene Bergwanderer!

Das Trekking verläuft meist auf guten, breiten Wanderwegen, die keinerlei alpinistische Schwierigkeiten aufweisen. Es handelt sich um eine klassische mehrtägige Bergwanderung im nepalesischen Himalaya. Passagen auf engen und abschüssigen Wegen mit Schotter kommen zum Beispiel beim Anstieg auf den Cho La Pass bzw. beim Abstieg vom Pass vor.

Die Rückseite des Cho La Pass (5330 m) ist vergletschert aber in der Regel unproblematisch. Die Mitnahme von Grödeln oder Leichtsteigeisen ist empfehlenswert.

Die längsten Etappen im Zuge des Trek beinhalten Aufstiege bis zu 1200 Höhenmeter und Gehzeiten von 7 bis maximal 8 Stunden. Die meisten Etappen der Trekkingtour sind kürzer. Auf Grund der Höhe und um eine optimale Höhenakklimatisierung zu gewährleisten sind viele Etappen des Aufstieges nach Gokyo bewusst kurz gehalten. So können wir die Gefahr von Höhenkrankheit minimieren.

Eine gute Kondition und Trittsicherheit sind erforderlich und werden vorausgesetzt.

Eine ausführlichen Beschreibung der Schwierigkeiten und Ansprüche sowie der Höhenakklimatisierung finden Sie in unserem Detailprogramm als PDF Download!

Gruppengröße: 
4 - 10 Teilnehmer
Gruppengröße
4 - 10 Teilnehmer


Kleingruppen (2-3 Teilnehmer) werden mit Kleingruppenzuschlag durchgeführt.

Reiseleitung: 
englischsprachiger, nepalesischer Bergführer
Reiseleitung
englischsprachiger, nepalesischer Bergführer

 

Unsere Trekkingguides werden jährlich durch CLEARSKIES geschult und fortgebildet!

 

Preis: 
ab € 1.990,-
Preis
ab € 1.990,-

 

Sondertermin mit Kongma La Überquerung: € 2.080,- (2021)

Kleingruppenzuschlag bei 2-3 TN: € 180,-

Mit CLEARSKIES reisen Sie: 
nachhaltig und Klima-neutral!
Mit CLEARSKIES reisen Sie
nachhaltig und Klima-neutral!

 

Bei dieser Reise kompensieren wir alle anfallenden CO2-Emissionen inklusive des internationalen Fluges.
Mehr Infos hierzu finden Sie unter Nachhaltigkeit.

  • Detailkarte Trekkingroute:Karte des Mount Everest Basislager Trek
2

Über Gokyo und den Cho-La Pass zum Basislager des Mount Everest und auf den Kala Patthar

 

Erfüllen Sie sich den Traum vieler Bergsteiger mit diesem Trekking zum Mount Everest Basislager. Sie wandern im Angesicht der Eisriesen des Himalaya bis zum Fuße des Everest, dem höchsten Berg der Welt. Das Basislager des Mount Everest ist unser Ziel, doch die Höhepunkte der Reise erleben Sie im Zuge des gesamten Trekking. Der Trek zum Mount Everest Basislager ist eine der spannendsten Touren in Nepal.

Unser Trekking führt nicht auf dem überlaufenen "Everest Highway" auf direktem Weg zum Basislager unterhalb des Khumbu Eisfall. Vielmehr wandern wir auf abgelegenen und aussichtsreichen Pfaden abseits der Hauptroute. So erleben wir die schönsten Plätze der Everest Region und haben Zeit für eine gründliche Höhenakklimatisierung, das Um und Auf für ein sicheres Trekking in Nepal.

Nach einer ersten Höhenakklimatisierung in der Sherpa Hauptstadt Namche Bazaar wandern wir mit einem Abstecher in die kleine Ortschaft Thame über Khunde und durch das Dudh Koshi Tal nach Gokyo. Während diesen erlebnisreichen Tage bestaunen wir die imposante Berglandschaft des Khumbu. Wir besuchen kleine Dörfer und deren Klöster und entdecken das Leben der Sherpa. Optimal an die großen Höhen akklimatisiert besteigen wir den Gokyo Ri (5360 m), einer der schönsten Aussichtsgipfel im gesamten Everest Gebiet. Vom Gipfel des Gokyo Ri erblicken vier 8000er sowie unzählige weitere Eisriesen des Himalaya.

Nach den ersten landschaftlichen Höhepunkten unserer Trekkingtour wandern wir über den 5330 Meter hohen Cho La Pass und erreichen das Basislager des Mount Everest. Wir besuchen das Basecamp, auf einer Moräne des großen Khumbu Gletschers. Von hier aus erblicken wir den berüchtigte Khumbu Eisfall, durch den die Route der Everest Besteiger führt. Die Besteigung des 5750 Meter hohen Kala Patthar ist ein weiterer Höhepunkt des Trek. Vom Gipfel aus erblicken wir den Mount Everest in seiner ganzen Mächtigkeit, sein Gipfel scheint zum Greifen nahe!

Diese Trekkingtour zum Everest ist ideal für ambitionierte Bergwanderer. Das Trekking verläuft großteils auf guten Wegen. Die größte Herausforderung sind die Etappen in großer Höhe von über 5000 Meter, u.A. die Querung des Cho La Pass. Unser Programm ermöglicht eine sehr gute Höhenakklimatisierung um diese Schwierigkeiten zu minimieren.

  • 16 Tage Trekking bis zum Basislager des Mount Everest mit traumhaften Aussichten auf den Mount Everest, Cho-Oyu und die Ama Dablam.
  • Besteigung der zwei schönsten Aussichtsgipfel auf den Mount Everest: Gokyo Ri und Kala Patthar.
  • Optimale Höhenakklimatisierung durch entsprechende Etappenwahl und langsamen Anstieg.
  • Während der Trekkingtour Übernachtung und Verpflegung in nepalesischen Lodges im Zweibett-Zimmer.
  • Besuch der vielen buddhistischen Klöster im Khumbu.
  • Umfangreiches Besichtigungsprogramm in Kathmandu und Bhaktapur am Beginn und am Ende der Reise.

Das könnte Sie auch interessieren

Kundenfeedback Nepal

Meine Reiseerlebnisse mit CLEARSKIES...

Nepal Island Peak Besteigung Gipfel
Annapurna Himal

Alle Trekkingtouren und Routen im Annapurna Massiv

Trek Kang La Pass
Solu-Khumbu

Alle Trekkingtouren und Routen im Everest Gebiet Solu-Khumbu

Ama Dablam und Yak am Gokyo Trek

Interaktiver Reiseführer der Mount Everest Region

CLEARSKIES Expeditionen & Trekking
T +43 (0)512 28 45 61
info[at]clearskies.at
 
Büro Öffnungszeiten:
Mo bis Fr: 09:00 - 17:00
 
 
 
Clearskies Newsletter anfordern: